Start Kontakt Sitemap

Polizeiseelsorge im Erzbistum Köln


 

Jahresprogramm 2018 - JETZT ONLINE

 

Gottesdienst für alle

Ein Gottesdienst zum Aufatmen

13. April 2018, 18 bis 20 Uhr

Friedenskirche, Düsseldorf

 


 

DER KLASSIKER: Team - Zeit

Ein Angebot für alle Dienststellen

 


 

Unterwegs mit der Polizeiseelsorge:
 

Motorradwallfahrt für Polizeibeamte

vom 28. bis 29. Mai 2018

 

Studienfahrt mit dem Fahrrad: Münsterland und Niederrhein

vom 29. Mai bis 1. Juni 2018

 

Klosterwanderung zur Abtei Königsmünster Meschede (Sauerland)

vom 12. bis 15. Juni 2018

 

Fußwallfahrt nach Trier

vom 25. bis 28. September 2018

 

 


 

Behördenübergreifende Seminare mit festem Termin:

 

Moderierte Gruppenberatung für Führungskräfte der mittleren Ebene

Kompaktseminar

24. bis 25. April 2018, 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr

 

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“

Herrenmenschen – Untermenschen – Menschen?
Ein Tag voller Gegensätze in der Burg Vogelsang

17. Mai 2018, 10 bis 18 Uhr

 

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“

Menschenwürde hinter Gittern?

Ein Tag in der JVA Wuppertal

13. September 2018, 10-17 Uhr

 

Inne.Halten.Atem.Holen.Da.Sein

11. bis 12. Oktober 2018, 10 bis 15 Uhr

 

Gesprächsführung mit psychisch auffälligen und kranken Menschen /
Suizid und polizeilicher Alltag: ein 2-in1-Seminar

Ein Fach- und Praxis-Seminar für PVB aller Organisationseinheiten

14. bis 15. November 2018

 

 


 

Folgende Seminare bieten wir Ihnen zu einem Termin Ihrer Wahl In-house an:
Weitere Seminarangebote

Für weitere Themenwünsche sind wir jederzeit ansprechbar.

 


 

Hinweis zu den Adressaten unserer Angebote:

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Polizeiseelsorge im Erzbistum Köln.

Unsere Veranstaltungen richten sich in erster Linie an Polizeibedienstete aus dem Gebiet des Erzbistums Köln.

Dieses umfasst folgende Behörden: Die Polizeipräsidien Bonn, Düsseldorf, Köln und Wuppertal sowie die Landratsbehörden der Kreise Euskirchen, Mettmann, Neuss, Oberberg, Rhein-Berg, Rhein-Erft und Rhein-Sieg, schließlich das LKA Düsseldorf und das LAFP mit den Standorten Brühl und Neuss.

Sollten über diesen Adressatenkreis hinaus, nach dem jeweils genannten Anmeldeschluss, Teilnahmekapazitäten bei Seminaren oder Fahrten frei sein, sind Angehörige anderer Polizeibehörden herzlich willkommen. Gerne setzen wir sie auf eine Warteliste.

 

 


 

 

Sonderurlaubsregelung:
„Aufgrund der Vereinbarung über die Wahrnehmung der katholischen Polizeiseelsorge
im Land NRW vom 04.07.1962 kann gem. § 26 FrUrlV NRW Sonderurlaub bis zu fünf Arbeitstagen
unter Fortzahlung der Geld- und Sachbezüge gewährt werden. Er ist bei der
Personal führenden Dienststelle zu beantragen. Diese Einladung gilt als persönliche
Anforderung im Sinne der Rechtsverordnung.“

 


 

Ansprechpartner

Sabine Burger-Biesenbach Sekretariat T 0221 1642 1549 F 0221 1642 1556